MEDCRAM AKTUELLES WISSEN IN 60 BIS 90 MINUTEN – INTERAKTIV UND ORTSUNABHÄNGIG.

CME Kurs Sarkopenie – die neue Herausforderung im Alter



Pressemitteilung

   Veröffentlicht am: 16-08-2018 | 12:40:58 | Kategorie: CME Fortbildung |Arzt |



 CME Kurs: Sarkopenie – die neue Herausforderung im Alter


Live-Termin: 29.11.2018, 19.00 bis 20.00 Uhr

Die Sarkopenie ist neben der Osteoporose eine Erkrankung des Alters, die das muskoskeletale System betrifft und mit dem Verlust der Funktionalität und Mobilität einhergeht. Besonders stark sind Patienten betroffen, die wegen eines Sturzes eine Fraktur erleiden und deshalb häufig an Selbständigkeit verlieren.

Die Sarkopenie ist durch einen Verlust von Muskelmasse und Muskelkraft bzw. Muskelfunktion definiert. Sarkopenie weist bei älteren Patienten eine hohe Prävalenz auf und ist oft mit weiteren Komorbiditäten und einem schlechten Outcome assoziiert.

Seit 2018 ist die Sarkopenie in der deutschen Version des ICD-10-GM kodierbar (M62.50). Die Diagnostik beruht zum einen auf einer Messung der Muskelmasse entweder mittels bioelektrischer Impedanzanalyse (BIA) oder besser mittels der Knochendichtemessung (DXA) zur Bestimmung der Körperzusammensetzung. Zum anderen ist eine Messung der Handkraft bzw. der Ganggeschwindigkeit zur Bestimmung der muskulären Funktion nötig. Zur Selektion in der Primärversorgung besteht die Möglichkeit mittels eines Sarkopeniefragebogens (SARC-F) gefährdete Patienten zu identifizieren. Diese können dann der o.g. weiterführenden Diagnostik zugeführt werden. Gegenwärtig besteht die Therapie aus Kraft- und Balancetraining sowie einer Ernährungsberatung mit dem Ziel einer proteinreichen Ernährung. Spezielle orale Nahrungssupplemente können in bestimmten Situationen hilfreich sein. Eine medikamentöse Behandlung der Sarkopenie ist noch nicht verfügbar. Einige Substanzen sind jedoch in der klinischen Prüfung. Am vielversprechensten scheint die Gruppe der Myostatinantagonisten zu sein.

Im Webinar wird auf die Diagnostik der Sarkopenie und die therapeutischen Möglichkeiten wie oben beschrieben eingegangen.

Das Webinar ist kostenfrei und mit 2 Punkten akkreditiert (beantragt bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)). Für die Teilnahme ist eine einmalige, kostenfreie Registrierung auf medcram.de nötig.



   Technische Voraussetzungen:
PC/Mac-Computer mit Lautsprecher/Headset, aktuellem Webbrowser und stabiler Internet-Verbindung.

Veranstalter ist die Cogitando GmbH.

Cogitando GmbH | Twitter | Facebook | Xing | Dr. Astrid Alberti | Im Birnengarten 7 | 91077 Neunkirchen am Brand | Tel. +49 9134 70 73 215 | astrid.alberti(a)cogitando.de

Webpage:     Cogitando Healthcare Agentur
Webpage:     Medcram CME Fortbildung


Cogitando GmbH ist eine Health Care Agentur mit Fokus auf professionellen Online-Fortbildungen. Auf dem Portal www.medcram.de finden Ärzte, Apotheker/PTA und andere Gesundheitsberufe kostenfreie und kostenpflichtige Fortbildungen. Die neutralen und zertifizierten Kurse werden in verschiedenen Formaten wie Live-Seminar (Webinar), Video-Aufzeichnung, multimediale Fortbildung und Online-Konferenz, angeboten. Die Fortbildungsangebote werden von Cogitando in Kooperation mit Partnern aus der Industrie, dem Verlags- oder Gesundheitswesen und wissenschaftlichen oder medizinischen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Als unabhängiges CME-Portal bürgt Cogitando für die inhaltliche Qualität und Neutralität aller zertifizierten Fortbildungen.


>>> weiter zum CME Kurs