1
„Raucher beraten – das mache ich täglich!“ Kurzberatung in der Praxis
2
„Raucher beraten – das mache ich täglich!“ Kurzberatung in der Praxis
3
Update Angststörungen in der hausärztlichen Praxis – Teil 1 Diagnostik
4
Update Angststörungen – Teil 3 Medikamentöse Therapie
5
EBM oder die Kunst der Abrechnung – für Hausärzte
6
Die Sucht im Kopf sichtbar machen – Tabakabhängigkeit und -therapie
7
Update Angststörungen – Teil 2 Psychotherapie

Pressemitteilung Medcram CME Kurs Apotheker

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

„Raucher beraten – das mache ich täglich!“ Kurzberatung in der Praxis

Nur drei bis fünf Minuten braucht eine Minimalintervention zur Raucherberatung in der täglichen Routine. Bereits die standardisierte Abfrage und Dokumentation des Rauchstatus aller Patienten kann die Häufigkeit von Rauchstoppversuchen und infolgedessen auch erfolgreichen Rauchstopps beträchtlich steigern.


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: Pressemitteilung | Medcram CME Fortbildung |


Pressemitteilung Medcram CME Kurs Apotheker

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

„Raucher beraten – das mache ich täglich!“ Kurzberatung in der Praxis

Nur drei bis fünf Minuten braucht eine Minimalintervention zur Raucherberatung in der täglichen Routine. Bereits die standardisierte Abfrage und Dokumentation des Rauchstatus aller Patienten kann die Häufigkeit von Rauchstoppversuchen und infolgedessen auch erfolgreichen Rauchstopps beträchtlich steigern.


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: Pressemitteilung | Medcram CME Fortbildung |


Pressemitteilung Medcram CME Kurs Arzt

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

Update Angststörungen in der hausärztlichen Praxis – Teil 1 Diagnostik

Panikstörungen und Agoraphobie gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. In einer aktuellen Untersuchung von 2004 lag die 12-Monatsprävalenz, d.h. das Auftreten einer Angststörung im Untersuchungszeitraum von einem Jahr, für Angststörungen nach DSM-IV bei 14,5%. Im Gegensatz zu „normaler“ Angst, die ein notwendiger Bestandteil unseres Lebens ist und uns vor drohender Gefahr warnt, kann eine Angsterkrankung unsere Lebensqualität ernsthaft beeinträchtigen und unter Umständen weitere psychische Folgeerkrankungen hervorrufen. Was kann der Hausarzt tun?


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: | Medcram CME Fortbildung |


Pressemitteilung Medcram CME Kurs Arzt

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

Update Angststörungen – Teil 3 Medikamentöse Therapie

Im dritten Teil geht es um Aspekte der medikamentösen Behandlung von Angststörungen.


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: | Medcram CME Fortbildung |


Pressemitteilung Medcram CME Kurs Arzt

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

EBM oder die Kunst der Abrechnung – für Hausärzte

Der Hausarzt-EBM hat es in sich: 2013 reformiert und seitdem vielfach geändert und nachgebessert. Der niedergelassene Hausarzt Klaus-Peter Schaps erklärt aus der Praxis die wichtigsten Regeln zur Abrechnung, erläutert aktuelle Änderungen, nennt zahlreiche konkrete Beispiele und beantwortet die Fragen der Teilnehmer.


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: | Medcram CME Fortbildung |


Pressemitteilung Medcram CME Kurs Arzt

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

Die Sucht im Kopf sichtbar machen – Tabakabhängigkeit und -therapie

Bildgebende Verfahren, auch Neuroimaging genannt, geben neue Einblicke in Entstehung und Aufrechterhaltung der Sucht und zeigen Möglichkeiten und Grenzen der Therapie bei abhängigen Rauchern auf.


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: | Medcram CME Fortbildung |


Pressemitteilung Medcram CME Kurs Arzt

Kategorie: | Medcram CME Live-Fortbildung

Update Angststörungen – Teil 2 Psychotherapie

Im zweiten Teil geht es um Aspekte der psychotherapeutischen Behandlung von Angststörungen.


  Veröffentlicht am: | 01-01-2016 | Kategorie: | Medcram CME Fortbildung |