MEDCRAM AKTUELLES WISSEN IN 60 BIS 90 MINUTEN – INTERAKTIV UND ORTSUNABHÄNGIG.

CME Kurs Update Therapie von Angststörungen – Teil 3 Medikamentöse Therapie (2018)



Pressemitteilung

   Veröffentlicht am: 23-04-2018 | 13:53:15 | Kategorie: CME Fortbildung |Arzt |



 CME Kurs: Update Therapie von Angststörungen – Teil 3 Medikamentöse Therapie (2018)


Pharmakologische Behandlung Prinzipien mit Vorstellung von Indikation, Nebenwirkungen, Wirkung und Verordnung Prinzipien von SSRI, trizyklischen Antidepressiva, Anxiolytika, Benzodiazepinen, niederpotenten und hochpotenten Neuroleptika.

Bei Menschen mit Angststörungen treten Ängste häufiger und mit höherer Intensität auf, als Menschen ohne Angststörung dies erleben. Angststörungen sind sehr häufig. Dabei kann die Angststörung natürlich unterschiedlich stark ausgeprägt sein, und entsprechend unterschiedlich groß ist die Beeinträchtigung der Betroffenen. Wichtig hierbei ist auch, dass Angststörungen nicht selten im Zusammenhang mit weiteren psychischen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen auftreten. Obwohl Angststörungen erfolgreich psychotherapeutisch und/oder medikamentös behandelt werden können, wird nur ein relativ geringer Anteil der Betroffenen entsprechend behandelt. Einige Menschen suchen —eventuell gerade wegen der bestehenden Ängste(!) — keine Behandlung auf, bei anderen wird die Störung nur schwer, spät oder gar nicht erkannt.

Inhalte der Fortbildung:

Neurobiologie der Angststörungen und Wirkmechanismen von Pharmaka, Diagnostik, Therapieoptionen bei Angststörungen, Prinzipien der pharmakologischen Therapie, Substanzklassen zur Behandlung von Angststörungen, Gestufte pharmakologische Behandlungsoptionen, Trizyklische Antidepressiva, SSRI, MAO-Inhibitoren, Antihistaminika, Nieder- und hochpotente Neuroleptika, Behandlungsoptionen Panik, GAD, Phobie


Link www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/051-028.html
Link www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/051-028p_S3_Angstst%C3%B6rungen_2017-10.pdf

Das Webinar ist kostenfrei und mit 4 Punkten akkreditiert (beantragt bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)). Für die Teilnahme ist eine einmalige, kostenfreie Registrierung auf medcram.de nötig.



   Technische Voraussetzungen:
PC/Mac-Computer mit Lautsprecher/Headset, aktuellem Webbrowser und stabiler Internet-Verbindung.

Veranstalter ist die Cogitando GmbH.

Cogitando GmbH | Twitter | Facebook | Xing | Dr. Astrid Alberti | Im Birnengarten 7 | 91077 Neunkirchen am Brand | Tel. +49 9134 70 73 215 | astrid.alberti(a)cogitando.de

Webpage:     Cogitando Healthcare Agentur
Webpage:     Medcram CME Fortbildung


Cogitando GmbH ist eine Health Care Agentur mit Fokus auf professionellen Online-Fortbildungen. Auf dem Portal www.medcram.de finden Ärzte, Apotheker/PTA und andere Gesundheitsberufe kostenfreie und kostenpflichtige Fortbildungen. Die neutralen und zertifizierten Kurse werden in verschiedenen Formaten wie Live-Seminar (Webinar), Video-Aufzeichnung, multimediale Fortbildung und Online-Konferenz, angeboten. Die Fortbildungsangebote werden von Cogitando in Kooperation mit Partnern aus der Industrie, dem Verlags- oder Gesundheitswesen und wissenschaftlichen oder medizinischen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Als unabhängiges CME-Portal bürgt Cogitando für die inhaltliche Qualität und Neutralität aller zertifizierten Fortbildungen.


>>> weiter zum CME Kurs

© 2018 Medcram.de – CME Fortbildung für Ärzte und Apotheker neutral und kostenlos